Pensionsfonds

Der Pensionsfonds ist als neuer fünfter Durchführungsweg neben die herkömmlichen Durchführungswege der betrieblichen Altersversorgung (s.o.) getreten.

Nach § 1b Abs. 3 BetrAVG handelt es sich bei einem Pensionsfonds – wie bei der Pensionskasse – um eine rechtsfähige Versorgungseinrichtung, die dem Arbeitnehmer oder seinen Hinterbliebenen auf ihre Leistungen einen Rechtsanspruch gewährt.

Der Gesetzgeber hat den Pensionsfonds als im Grundsatz versicherungsförmigen Durchführungsweg ausgestaltet, der im Wege des Kapitaldeckungsverfahrens das Risiko der Langlebigkeit (Altersversorgungsleistungen) sowie ggf. auch das Risiko der Invalidität oder der Hinterbliebenenversorgung und bei laufenden Renten auch das Kapitalanlagerisiko absichert. Der Pensionsfonds erbringt die vereinbarten Leistungen beitragsbezogen mit der Zusage einer Mindestleistung oder leistungsbezogen für einen oder mehrere Arbeitgeber zu Gunsten von Arbeitnehmern.

Pensionsfonds unterliegen der Aufsicht der Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht (BAFin). Im Gegensatz zur Pensionskasse muss der Pensionsfonds dem Arbeitnehmer die Leistung jedoch in der Höhe nicht garantieren.

Die steuerliche Behandlung der Beiträge an Pensionsfonds ist ebenfalls in § 3 Nr.63 EStG geregelt (siehe Direktversicherung). Allerdings ist und war zu keiner Zeit für den Pensionsfonds eine Pauschalierung der Lohnsteuer vorgesehen. Somit entfallen auch Übergangsvorschriften für Altverträge. Die Aufwendungen sind Betriebsausgabe. Die späteren Leistungen müssen vom Arbeitnehmer voll versteuert werden.

Menü schließen

Diese Website verwendet Cookies, um Ihnen den bestmöglichen Service zu gewährleisten. Durch den Besuch und die Nutzung dieser Seite stimmen Sie der Cookie-Nutzung zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen